Gemüsegarten Matthias

Die Gärtnerei befinden sich in Hamburg Kirchwerder und wurde im Winter 2019 gegründet. Seitdem bewirtschafte ich ausschließlich nach ökologischen Gesichtspunkten und die Gärtnerei ist seit November 2021 auch zertifizierter Bio-Gemüsebaubetrieb (DE-ÖKO-006). Inspiriert durch das System des Market Garden und Micro-Farming im Sinne einer kleingärtnerischen, enkeltauglichen Landwirtschaft.

Prinzipien

Steigerung der Biodiversität durch Einhaltung folgender ökologischer Gesichtspunkte: 

Organische Düngung
ohne Pestizide
biologisches Saatgut und Jungpflanzen
Nullbodenbearbeitung
Fruchtfolge und Mischkulturen
Gründüngung


Humusaufbau im Boden, denn der Humusgehalt ist der entscheidende Faktor für die Bodenfruchtbarkeit. Die Aufnahme- und Speicherfähigkeit von Wasser und Nährstoffen wird erhöht und dient damit dem Wasser- und Bodenschutz. Außerdem wirkt sich ein hoher Humusanteil positiv auf die Pflanzengesundheit aus und somit auch auf die Qualität des Gemüses.


Mit Hilfe der Nullbodenbearbeitung das Bodenleben fördern, denn jeder mechanische Eingriff zerstört die Lebensräume und Netzwerke der Bodenlebewesen und Mikroorganismen, wie Regenwürmer, Springschwänze, Pilze, Bakterien, Algen, usw. . Ein lebendiger Boden behält durch den Ton-Humus-Komplex seine natürliche Krümelstruktur

"Diese Arbeit erdet."


Nach meiner Ausbildung in der Gärtnerei Sannmann und neben meiner nun mehrjährigen Tätigkeit auf dem Biohof Sommerfeld, beide in Ochsenwerder, erfüllte ich mir meinen Traum eines eigenen Betriebes und machte, als zweifacher Familenvater, aus meinem Hobby im eigenen Garten meinen Gemüsegarten Matthias.